Success Story

Maximierung der Anzeigenwirkung: Die Bedeutung von qualitativ hochwertigem Inventar

wetter.com, eine führende Plattform für Wetterinformationen, wollte tiefere Einblicke in ihren Website-Traffic gewinnen. In Zusammenarbeit mit fraud0 fand wetter.com heraus, dass 97,5% seiner Besucher Menschen waren, von denen 73,88% highly engaged waren – ein Zeichen erstklassiger Qualität. Während dieses Prozesses wurden böswillige Crawler erfolgreich identifiziert und der Bot-Traffic auf nur 2,5% der Gesamtbesucherzahl reduziert – ein bemerkenswert niedriger Prozentsatz im Vergleich zu Branchenstandards. Darüber hinaus haben Testkampagnen gezeigt, dass Werbung mit Premium-Publishern wie wetter.com um 51% kosteneffektiver ist.
2,5%
Bot Taffic
74%
Engaged
Humans
51%
Kosteneffizienter

Die Herausforderung

wetter.com hält als Premium-Publisher hohe Standards ein und legt Wert auf Markensicherheit, die Bekämpfung von Anzeigenbetrug, eine hohe Viewability und Adressierbarkeit, einen ansprechenden Kontext mit hochwertigen redaktionellen Inhalten und umweltfreundliche Medienpraktiken durch stetige Optimierung.

Mit einem beachtlichen Traffic-Volumen von rund 25 Millionen MAU und 2,5 Milliarden Visits pro Jahr ist wetter.com bestrebt, das Inventar auf höchstem Niveau zu halten. Im Rahmen der kontinuierlichen Bemühungen, die Inventarstandards zu verbessern, suchte wetter.com nach einer Lösung, die eine genaue Unterscheidung zwischen Bot- und menschlichem Traffic ermöglicht und das Engagement der menschlichen Besucher misst.

Die Lösung

wetter.com implementierte die Onsite-Technologie von fraud0, um Invalid Traffic zu erkennen, und identifizierte zunächst 5,9% Bot-Traffic. Ausschläge die immer zur Monatsmitte auftraten, wurden auf einen Fake Google-Bot zurückgeführt. Dieser Bot hatte keine Auswirkungen für die Werbetreibenden, da keine Werbeplätze geladen wurden. Aber er beeinträchtigte den hochwertigen, wertvollen Content des Publishers. Im Mai konnte der Bot-Traffic auf nur 2,5 % reduziert werden.

Darüber hinaus sind 78% der wetter.com-Nutzer highly engaged und verbringen mindestens 10 Sekunden auf einer Seite oder besuchen mehrere Seiten. Diese hohe Engagement-Rate spiegelt die Effektivität der Kampagnen der Werbetreibenden wider und beweist, dass wetter.com über hochwertigen Traffic mit sehr aktiven Nutzern und wenig ungültigem Traffic verfügt.

Werbetreibende und Premium-Publisher müssen sich zusammentun, um in Richtung echter Menschen zu optimieren

Die Analyse zeigte, dass wetter.com hochwertigen Traffic anzieht. Ein zusätzlicher Kampagnentest sollte beweisen, dass dieser Traffic für Werbetreibende langfristig auch kosteneffizienter wird.

Während der CPM als Kennzahl immer noch oft die meiste Aufmerksamkeit auf sich zieht, bietet die Bewertung der Traffic-Qualität eine genauere Perspektive. Die nachstehende Berechnung zeigt, dass Premium-Publisher wie wetter.com teurer sind, wenn man sich nur auf den TKP konzentriert, im Vergleich zu Publishern in der Open Auction.

Betrachtet man jedoch das Engagement der Nutzer auf der Website, zeigt sich der wahre Wert. Anzeigen bei einem Premium-Publisher wie wetter.com sind letztlich 51% kosteneffizienter und ziehen sehr aktive Nutzer an, die mit größerer Wahrscheinlichkeit zu kaufenden Kunden werden.

Bei allen unseren Kunden beobachten wir einen erheblichen Anteil von IVT im programmatischen Bereich, daher raten wir, sich auf Premium-Publisher zu konzentrieren. Dieser Ansatz optimiert die Werbeausgaben für echte menschliche Nutzer.

Vergleich der Media-Ausgaben für eine Kampagne

„Sowohl Werbetreibende als auch Premium-Publisher werden bestohlen. Wir müssen mit vereinten Kräften gegen Betrüger vorgehen“.
Marius Neumann
CEO at wetter.com
More Success Stories
Wie fraud0 Invalid Traffic in einem programmatischen Kanal in zwei Wochen um über 50% reduzierte
mobilezone, ein führender Telekommunikationsanbieter, arbeitete mit fraud0 zusammen, um Invalid Traffic in seinen Display-Kampagnen zu reduzieren. Die Implementierung der Technologie von fraud0 in einem programmatischen Kanal führte zu einer Reduzierung des ungültigen Traffics um 52% – von 27% auf 13% in nur zwei Wochen. Ziel der laufenden Optimierung ist es, den Invalid Traffic auf unter 5% zu senken.
2 Wochen
Für sichtbare
Verbesserungen
27%
Invalid Traffic
(Vorher)
13%
Invalid Traffic
(Nachher)

Schützen Sie Ihre Daten vor Bots und Invalid Traffic

Übernehmen Sie wieder die Kontrolle über Ihre Daten und testen Sie fraud0.

Als

High Performer ausgezeichnet

4.9/5
4,9 von 5 Sternen

Unsere Kunden lieben uns

Abonnieren Sie unseren Newsletter
7 Tage lang kostenlos testen
Keine Kreditkarte erforderlich.

Sie haben bereits einen Account? Log in

Try fraud0 for 7 days
No credit card required.

Already have an account? Log in