Wie Advertiser und Agenturen fraud0 einsetzen

Denis Kargl

Cybersecurity Content Specialist

Ein Apple Studio Display mit dem Dashboard von fraud0 auf buntem Hintergrund

Der Markt für digitalen Werbebetrug boomt. Aktuelle Schätzungen gehen für das Jahr 2023 von einem Anstieg der Schäden durch digitalen Werbebetrug von 23% aus – auf 100 Milliarden Dollar im Jahr!

Wir von fraud0 möchten mit unserer Software Unternehmen dabei helfen, ihr Werbebudget vor Betrügern und Bots zu schützen und ihr Anzeigeninventar optimal an echte Menschen auszuspielen.

Nachfolgend haben wir einige Beispiele zusammengetragen, wie Advertiser und Agenturen unsere Software heutzutage einsetzen, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Wie Advertiser fraud0 einsetzen

Der Großteil unserer Kunden sind Advertiser, die von Werbe- und Klickbetrug mitbekommen haben und sich die Zahlen in ihren Kampagnen selbst ansehen möchten.

Ihnen sind zu Beginn Antworten auf folgende Fragen wichtig:

  • Wie sieht mein gesamter Traffic-Mix vor Consent aus?
  • Wie viel Invalid Traffic haben meine Werbekampagnen insgesamt?
  • Welche Kanäle und Kampagnen haben den meisten Invalid Traffic?
  • Wie viel Werbebudget wird aktuell auf Invalid Traffic verschwendet?

All diese Fragestellungen kann fraud0 in den meisten Fällen bereits innerhalb der kostenlosen 7-tägigen Testphase beantworten.

Im Dashboard sehen unsere Kunden auf einen Blick den Gesamttraffic (im Gegensatz zu Analytics-Tools, die erst nach Consent gefeuert werden dürfen und daher oft nur einen kleinen Bruchteil des Gesamttraffics messen können), den Anteil an Invalid Traffic, als auch den Anteil an Invalid Traffic auf Kanal- und Kampagnenebene. Zudem kann man mit unserem Einsparrechner das Einsparpotenzial beim Ausschluss von Invalid Traffic grob berechnen.

Dashboard von fraud0, auf welchem man verschiedene Kennzahlen zum Fake Traffic einer Website erkennen kann

Nachdem die Ausgangslage klar ist, geht es an das Verständnis über den Invalid Traffic. Mit unseren Reports können Advertiser tiefer in die Daten eintauchen und anhand vieler Filteroptionen die Performance ihrer Kampagnen analysieren.

So kann beispielsweise gleichzeitig anhand des Kanals und der Kampagne gefiltert werden, um die Kampagnen mit dem höchsten Invalid Traffic pro Kanal herauszufinden.

fraud0 fasst automatisch alle Standard-Utm-Parameter (utm_source, utm_medium und utm_campaign) zusammen und stellt sie in einer kompakten Ansicht dar und bietet sie auch als Filter an.

Reporting-Seite von fraud0, auf welcher man verschiedene Kennzahlen zum Fake Traffic einer Website erkennen kann

In diesem Schritt ergeben sich viele weitere individuelle Fragestellungen, die mithilfe von fraud0 beantwortet werden können:

  • Woher stammt der Invalid Traffic?
  • Gibt es Stoßzeiten / Peaks, in welchen vermehrt Invalid Traffic auftritt?
  • Über welche Browser und Betriebssysteme kommt der Großteil an Invalid Traffic?

Die Auswertungsmöglichkeiten der Daten sind vielfältig und unterscheiden sich von Kunde zu Kunde. Um Advertiser einen möglichst umfassenden Einblick in ihren Traffic zu geben, stehen folgende Filter für unsere Reports zur Verfügung:

  • Datum
  • Stunde
  • Stunde (aggregiert)
  • Plattform
  • Medium
  • Gerätetyp
  • Betriebssystem
  • Browser
  • Kanal
  • Land
  • Stadt
  • Referrer
  • Keyword
  • Internetanbieter
  • Kampagne
  • Quelle
  • URL-Parameter

Abschließend gehen unsere Kunden zur Optimierung der Kampagnen über. Das Umschichten von Werbebudgets zwischen gut laufenden Kanälen und Kampagnen ist meistens der erste Schritt.

Bei der Optimierung unterstützt unser System zudem mit der automatischen Erstellung von sogenannten Negative Audience Listen. Sobald User als Bot oder anderweitiger Invalid Traffic von unserem System in einem Kanal erkannt werden, werden diese auf allen Kanälen von weiteren Werbeeinblendungen in Echtzeit blockiert.

In unserem Getting Started Guide haben wir alles Wissenswerte dazu festgehalten.

fraud0 hilft Advertiser somit nicht nur beim Verständnis des Invalid Traffic, sondern auch bei der automatisierten Optimierung der Werbekampagnen und dem langfristigen Schutz des Werbebudgets.

Wie Agenturen fraud0 einsetzen

Der Einsatz von fraud0 in Agenturen gleicht in vielen Punkten dem Einsatz eines Advertisers. Auch sie möchten ihren Kunden bessere digitale Kampagnen liefern und diesen zeigen, dass sie gewissenhaft arbeiten.

Wir haben schon Fälle erlebt, bei welchen der Einsatz von fraud0 entscheidend für den Pitch-Gewinn war. Denn mit unserem System kann stets unkompliziert und kostenfrei eine Analyse des Status Quo erfolgen und damit gleichzeitig ein Benchmark der aktuellen Agentur.

Agenturen, die fraud0 einsetzen, können ihren Kunden tiefgehende Analysen über die Qualität des Traffics vorlegen und darauf basierend datengestützte Entscheidungen über Änderungen an Kampagnen treffen.

Ein weiterer Grund für den Einsatz von fraud0 in Agenturen ist die schnelle und leichte Implementierung, die in den meisten Fällen ohne die entsprechende IT-Abteilung durchgeführt werden kann. Es genügt der Zugang zum Tagmanagement-System, der meist bereits vorliegt. Gleichwohl empfehlen wir die direkte Implementierung auf der Website ohne den Einsatz eines Tag Managers, da Tag Manager künftig ebenfalls datenschutzrechtlichen Limitationen unterliegen werden.

Die Integration von fraud0 haben wir in unserem Getting Started Guide festgehalten.

Vorhersage für die Zukunft: Invalid Traffic nimmt weiter zu

In unserem Blog berichten wir regelmäßig über Werbe- / Klickbetrug und Invalid Traffic. In den letzten Jahren konnten wir bei unseren Kunden einen deutlichen Trend verfolgen: Der Markt für Werbebetrug ist weiterhin am wachsen, was auch für Invalid Traffic gilt.

Einerseits wird es für Betrüger immer leichter, eigene Websites und Bots zu erstellen, andererseits steigen die digitalen Werbeausgaben der Unternehmen weltweit Jahr für Jahr. Manuelle Maßnahmen gegen Bots und Klickbetrug sind unzureichend und immer reaktiv.

Eine Software wie fraud0 zur Erkennung von Bots und zum Schutz vor Werbebetrug wird für alle Unternehmen verpflichtend sein, die sich zukünftig einen Wettbewerbsvorteil sichern möchten.

Überzeugen auch Sie sich noch heute von unserem Produkt und melden Sie sich für eine 7-tägige kostenlose Testphase an.

Inhalt
Neustes Whitepaper
Whitepaper - BFCM 2023 - DE Cover
Der Einfluss von Bots auf das Jahresendgeschäft von E-Commerce-Unternehmen

Erfahren Sie alles über die spezifischen Herausforderungen, mit denen Unternehmen während des Black Friday und Cyber Monday (BFCM) und des Jahresendgeschäfts durch Bots konfrontiert werden, die daraus resultierenden Auswirkungen und Ansätze, um diesen Gefahren entgegenzuwirken

Newsletter abonnieren
Artikel teilen
Wie viel Werbe­budget verschwenden Sie an Fake Traffic?
1%, 4%, 36%?
Testen Sie fraud0 7 Tage lang kostenlos und finden Sie es heraus. Keine Kreditkarte erforderlich.
4.8/5
4,9 von 5 Sternen
Möchten Sie eine Tour von fraud0?
7 Tage lang kostenlos testen
Keine Kreditkarte erforderlich.

Sie haben bereits einen Account? Log in

Try fraud0 for 7 days
No credit card required.

Already have an account? Log in